Co-Autoren gesucht!

Wir suchen für dieses Online News Magazin clevere Autoren, welche die Mainstream Gehirnwäsche mindestens Teils durchschaut haben.
Wenn du hier Beiträge selber direkt veröffentlichen möchtest, dann
Melde dich bei jlocalmedia [at) gmail punkt com,
um die Autoren- Zugangsberechtigung zu erhalten.


Zur Orientierung:

Uns gefallen blogs wie "Alles-Schall-und-Rauch", aber auch viele anderen.
Wir können uns mindestens zum Teil mit folgenden sogenannten Bewegungen und Aufdeckungskampagnen identifizieren:
- klein-klein-verlag.de
- Willam Cooper -->z.B.
- 9/11 = Inside Job
- we are change
- thruther
- AZK
- Walter Veith
- Global Change Now
- Globales Hochfinanzsystem durchschauen
- Vatikan als gefährlichen Global Player wahrnehmen
-u.v.a.

Wenn du hier mitmachen willst, solltest du dich wenigsten z.T.
mit etwas von obigem identifizieren.
Melde dich bei jlocalmedia [at) gmail punkt com,
um die Autoren- Zugangsberechtigung zu erhalten.


Was wir nicht wollen sind die Märchen von Teil 3 von Zeitgeist, wo die Historizität von Jesus bestritten wird, und eindeutige historische und archäologische Fakten total verdreht werden (diabolos=Durcheinanderwerfer).
Zeitgeist 3 hat viel Verwirrung gebracht, aber nur für naiv Unwissende, die eine schnelle Entschuldigung für das Gewissen brauchen, dass sie noch nie selber im Neuen Testament nachgelesen haben, was eigentlich dort steht von und über Jesus. In Zeitgeist 3 wird absichtlich versucht, anhand haarsträubend falschen Schlussfolgerungen zu beweisen, dass das Christentum aus dem "Heidentum" entstanden ist. Dabei wird grob übersehen, dass es ein Urchristentum gab, das direkt vom Kontakt mit Jesus entstand, und es wird so getan, als ob es keine jüdische, damals bereits 2000 jährige Geschichte gab, die äusserst gut überliefert ist; Jesus und alle ersten Christen waren Juden und total geprägt von dieser Kultur und dem Glauben an den Gott Abrahams und Moses'. Erst später sind in das dann entstandene Christentum allerlei heidnische Elemente aus Opportunität hineingeflossen. Dies ist aber das gefallene Christentum mit dem Vatikan und dem Papst an dessen Spitze. Das Neue Testament und auch Jesus haben vor dieser Entwicklung deutlich gewarnt und nennt die katholische Kirche Hure Babylon, mit ihren in der Tat heidnischen Elementen wie Sonnengott - Monstranz Götze, der als "Jesus" ausgegeben wird, Maria, die als Himmelskönigin angebetet wird, obwohl die Bibel strengsten das Anbeten von Geschöpftem als Greuel in Gottes Augen bezeichnet, und viele andere babylonischen Elemente. Diese sind in der Tat in die "Kirche" eingeflossen, daraus ist aber nie und nimmer das Urchristentum entstanden.
Das Papstum wird von vielen Auslegern, inkl. Martin Luther und alle anderen Reformatoren zurecht als der Antichrist bezeichnet.
Aber all dieses zeremonielle Kult - Zeug hat nichts mit dem Urchristentum zu tun.
Also, es soll hier nie jemand das wahre Christentum mit den gefallenen, etablierten Grosskirchen gleichsetzen. Der fliegt sofort raus.

Womit der Gründer dieses Magazins sich identifiziert ist: Das Wort Gottes, das vor der Schöpfung bei Gott war, das Gott war, durch das alles Geschaffene geschaffen wurde, das Fleisch (Mensch) wurde, an unserer Stelle für unsere Verlorenheit und Zielverfehlungen starb, real am dritten Tag auferstand und heute der Geist ist, der jedem, der ihn anruft, das göttliche ewige Leben gibt, und ihn so sofort in die himmlische Dimension befördert (im Geist): mit Jesus Christus. (siehe Johannes Evangelium, insb. Kap. 1+3+4).
Das Neue Testament wird, wenn du es mit einem aufrichtigen Herzen und offenem Geist liest, zum lebendigen,erfahrbaren Wort Gottes mit dem Christus und den Überzeugten (Glaubenden) als dem zentralen Thema. Der Buchstabe alleine ohne Geist tötet. Der Christus (Messias) bildet zusammen mit den Glaubenden einen geistlichen, realen Organismus mit Gott. Der göttliche Organismus ist belebt vom ewigen Leben Gottes mit dem Christus als dem Haupt, das alle Glaubenden empfangen haben. Deshalb ist es der göttliche Organismus (das Neue Jerusalem in der himmlischen Dimension). Der Organismus kann nicht in eine menschliche Organisation gefasst (gefangen) werden. Er wird deshalb von den Weltmenschen übersehen oder verwechselt mit christlichen Religionen,Organisationen und Kirchen.
Bei der Offenbarwerdung dieses  Organismus, wird die NWO und ihre Gefolgschaft zerstört und es folgt ein neues Zeitalter (sog. Tausendjähriges Reich) (Offenbarung 19).
Wenn du noch nicht Teil des göttlichen Organismus geworden bist, musst du aufpassen, dass du nicht plötzlich selbst Teil der NWO mit dem Humanismus als Religion bist und mit ihr untergehen wirst, weil das Humanistische Manifest (z.B. vom Vatikan gepuscht) eine Zweckentfremdung des menschlichen Lebens ist, die der äonischen Pfüfung (Gericht) unmöglich standhalten kann.


















Beliebte Posts aus diesem Blog

Infomoney, OSBEE: ES GIBT EIN NEUES GELDSYSTEM - JEDER KANN MITMACHEN!

Bedeutung von Trumps Wahl angesichts des Jahres der politischen Hölle 2017

Erdöl wächst nach---Energieversorung für immer gesichert