Die Geschichte vom Hamster meiner Tochter

Bevor ich die wahre Geschichte vom Hamster erzähle, möchte ich auf etwas hinweisen:
Es gibt zwei Arten von Menschen, solche die ihre Gesundheit ausschliesslich in die Hände von Ärzten legen und Pharma - Pillen gegen Symptome schlucken, und solche, die erkannt haben, dass sie selber die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit übernehmen können, und die Ausschau halten nach Produkten, die von verantwortungsvollen Ärzten und Wissenschaftlern empfohlen werden, welche die biologischen Abläufe und Selbstheilungsprozesse würdig und ganzheitlich  mit berücksichtigen und unterstützen.

Nun zum Hamster meiner Tochter.
Der verkroch sich immer mehr, seit paar Wochenn und seit 3 Tagen kam er kaum aus dem Nest, und wenn, dann ganz zittrigt, Augen fast geschlossen, ungepflegt, und meine Tochter las vor 3 Tagen aus einem Buch, das man sofort zum Arzt gehen sollte, wenn diese Symptome vorlägen.
 Nun, der Hamster hat ca. 2 Jahre auf dem Buckel, und extra zum Arzt? Nein. Was will den der. Wenn wir schon selber auf Symptom Pillen verzichten, dann brauchen das auch unsere Tiere nicht.
Aber, dan holte ich eine Spritze, füllte etwas Asea ein und gab es dem Hamster in den Mund. Ganz wenig.
Nachdem er ein bisschen probiert hat, wollte er in Ruhe gelassen werden.
Das war gestern.
Heute nun, kommt plötzlich die Tochter und sagt:
Papa, der Hamster ist heute viel besser zwäg (dran) als gestern. Die Augen sind wieder offen und er läuft viel lebendiger rum.

....................................
-----------
Hier gehts zur offiziellen Asea Seite.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Infomoney, OSBEE: ES GIBT EIN NEUES GELDSYSTEM - JEDER KANN MITMACHEN!

Bedeutung von Trumps Wahl angesichts des Jahres der politischen Hölle 2017

Erdöl wächst nach---Energieversorung für immer gesichert