Amazonas Staudamm - Petition dagegen.


Dieses Bild soll um die Welt gehen Häuptling Raoni bricht in Tränen aus, als er hört, dass Brasiliens Präsidentin Dilma den Bau des hydroelektrischen Staudamms von Belo Monte freigegeben hat, trotz zahlreicher Proteste, sowie über 600.000 Unterschriften.




 Liebe Menschen,

Dieses Bild soll um die Welt gehen!
... für uns und unsere Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und  ... !

Zu sehen ist Raoni der Häuptling des Kayapó-Stammes, einem Indianervolk des Amazonasgebiets im brasilianischen Mato Grosso.
Häuptling Raoni bricht in Tränen aus, als er hört, dass Brasiliens Präsidentin Dilma den Bau des hydroelektrischen Staudamms von Belo Monte freigegeben hat, trotz zahlreicher Proteste, sowie über 600.000 Unterschriften die gesammelt wurden.


Schaut Euch den kurzen Film unter diesem Link an!
http://amazonwatch.org/take-action/stop-the-belo-monte-monster-dam
 





Damit wurde das Todesurteil über die Lebensweise dieser Menschen an der großen Biegung des Xingu-Flußes gesprochen. Diese Menschen werden nicht nur zwangs-entheimatet, sie werden seelisch ermordet. Belo Monte wird insgesamt 400.000 Hektar Regenwald überschwemmen, ein Gebiet, das größer ist als der Panamakanal. 40.000 Menschen indigener und lokaler Bevölkerungsgruppen werden vertrieben, der Lebensraum von sehr vielen Tier-und Pflanzenarten wird zerstört um Elektrizität zu produzieren, die auch anders produziert werden könnte.
 
Raonis Trauer berührt mich sehr.
Die Bedrohung für die Menschen spüre ich auch in mir, sie geht gegen die Menschlichkeit, das schmerzt. Die politische Entscheidung ignoriert das Leben an sich, sie ignoriert den Respekt vor den Grundlagen des Lebens. Wir sehen es in allen Erdteilen: entwurzelte Menschen - Alkoholiker, drogenabhängig, gewalttätig - denn der Raum ist ihnen genommen, in dem sie gelernt haben, ihre Lebensfreude auf ihre Art zu verwirklichen.
Worum geht es sonst im Leben als sich daran zu erfeuen? Jeder von kann fühlen, was Heimat bedeutet.
Der Regenwald betrifft auch uns selbst, nicht nur als Riesen-Lunge unserer Erde. wir alle wollen frei atmen, frei sein und unser Leben gestalten.
Lasst uns dieser Blindheit, Ignoranz und Arroganz entgegentreten!

Diese Menschen brauchen uns. Nutzen wir die neuen Medien: E-Mail, Facebook, Twitter, Youtube, uvm. 
Es dauert 30 Sekunden!
Bitte unterzeichne diese Petition online, es ist nie zu spät!

http://amazonwatch.org/take-action/stop-the-belo-monte-monster-dam
 
... und bitte leite den Aufruf weiter ... für unsere Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder ... !

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Infomoney, OSBEE: ES GIBT EIN NEUES GELDSYSTEM - JEDER KANN MITMACHEN!

Erdöl wächst nach---Energieversorung für immer gesichert

9/11 Mini - Atombombe - Freund von Dimitri Khalezov ermordet