Geld - ganz einfach erklärt - Wieso es Finanzkrisen gibt.

Es könnte bei dieser guten Erklärung des Geldes übersehen werden, wo nebst dem Buchgeld - Zinseszins Problem der Hacken ist:
Dass dieses parasitäre Geldmonster nicht etwa der jeweilige Staat ist, der das Geld herausgibt, sondern eine private Gruppe von skrupellosen Menschen. Denn wenn das Geldmonster der Staat wäre, könnte das zuviel eingenommene Geld ja für Steurerlässe, etc. verwendet werden. 
Aber das skurile am gegenwärtigen Geldsystem ist ja gerade, dass auch die Staaten Schuldner sind, und somit jeder Büger automatisch verschuldet ist, ob er will oder nicht.


Der Film ist nicht gerade neu, aber offensichtlich nach wie vor erst einer Minderheit bewusst.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Infomoney, OSBEE: ES GIBT EIN NEUES GELDSYSTEM - JEDER KANN MITMACHEN!

Bedeutung von Trumps Wahl angesichts des Jahres der politischen Hölle 2017

Erdöl wächst nach---Energieversorung für immer gesichert